Über uns

01.02.1919
Geschäftsgründung als Sattler und Polster-werkstatt durch Alfred Geßner
22.05.1919
Kauf des Gebäudes von Kurt Maximilian Tränkner ehem. Wäscherei und am 06.06.1919 Grundbucheintragung
10.07.1931
Meisterbrief Herr Alfred Geßner
30.10.1945
Zwangsenteignung
15.11.1945
Befehl durch SMAD Generalmajor Dubrowsky: Beschlagnahme der Firma; Herr A. Geßner darf weiter als Betriebsleiter arbeiten; muss aber regelmäßig an die SMAD Rechenschaft ablegen
07.10.1947
Sequestrationsliste* der SMAD gelöscht
28.02.1948
Alfreds Sohn Roland Geßner wird nach 16-jähriger Tätigkeit in der Firma zum Teilhaber
30.06.1948
besteht Roland Geßner die Meisterprüfung, die durch die Teilhaberschaft zur Bedingung wurde
Ca. 1960
Übernimmt Roland Geßner die Firma und sein Sohn Rüdiger beginnt die Lehre im Familienbetrieb
30.01.1950
Genehmigung zum „Einkauf von Möbel-, Dekostoffen und Gardinen“
27.10.1967
Besteht Rüdiger Geßner die Meisterprüfung und kann, als Tapeziermeister Lehrlinge und Meister ausbilden

 

Okt. 1981 Übernimmt Rüdiger Geßner in der 3. Generation die Firma

1990
Erweiterung des Sortiments mit Gardinen – Fußboden - Tapeten Ausstellungsraum wird zum Ladengeschäft umgebaut und die Wohnräume im Gebäude werden zu Büro, Nähstube mit Bügelanlage und Lagerräume und Umbenennung in:



Sept. 1993
beginnt Susanne Geßner (nun die 4. Generation) Ihre Lehre als Raumausstatterin
2000
Erneuter Ladenumbau mit Vergrößerung und Einbau von Schaufenstern
2009
90 jähriges Firmenjubiläum Übernimmt Susanne Prezewowsky in 4. Generation die Firma